Neueste Arbeiten 2010 - 2011 Anfang einer Geschichte 1991 - 2001

 

Farbsymphonien

 

Anfang einer Geschichte

Sie begann eine Leinwand zu bemalen und stellte sie ihm herausfordernd in sein Atelier.
Was würde passieren?
Mehr als ein Jahr verging.
Es war schwer für ihn, sich einzulassen, zu verbinden oder gegenzuhalten.
Irgendwann war es geschafft.
Als sie das Bild wiedersah, beschlich sie das Gefühl der Enttäuschung. Offensichtlich
gab es keine Verbindung, keine Gemeinsamkeit....Oder doch?
Hatte die Farbigkeit eine besondere Bedeutung ? Vielleicht gab es verschlüsselte Zeichen ?
Neugier war geweckt.
Könnten sie gemeinsam arbeiten, sich gegenseitig inspirieren und mitreißen,
ihre Kreativität zünden, so daß etwas gänzlich Neues entstünde ?
( Wagen wir es! )
Sie schlossen sich im Atelier ein. Tagelang. Wochenlang. Eine ganze Weile.
Die reale Welt rückte in weite Ferne. Sie konnten fliegen.
Die phantastische Begegnung zwischen verschlingender Dunkelheit und Glut
und einer wahren Springflut von Farben begann.
Nachtvögel fliegen durch den wilden Wald, kühltransparente Eisfeen tanzen,
Fabelwesen hinterlassen Sternenstaub,
Drachenseelen durchqueren Menschenträume,
Landschaften werden farbig durchpflügt,
Klänge und Töne sind auf Papier gebannt.

Die jeweilige Handschrift ist klar zu erkennen.

Henry Ruck FARBSYMPHONIE
Maja Keyn DRACHENSEELEN UND MENSCHENTRÄUME --> www.maja-keyn.de

Text Konrad Nordpol

Ich träumte,
Ich wäre in einem unfassbar schönem Garten.
Ich hörte Musik.
Doch, es waren keine Menschen,
die da spielten. Es waren die Bäume.
Die Blätter haben gesungen.

 

--> Werkstatt